Lehrer*in

im Prozess KAOA möchten wir hier an dieser Stelle auf Angebote und Besonderheiten hinweisen.

Sie als Lehrkraft sind Wissensvermittle*in, Bindeglied zwischen Schule und Elternhaus, Mulitplikator*in, Berufsorientierer*in, Seelentröste*in, Netzwerker*in und vieles mehr. Wir, die kommunale Koordinierungsstelle wollen an dieser Stelle Wissenswertes für Lehrkräfte im KAoA Prozess darstellen. Über Ihre Anregungen würden wir uns ebenfalls sehr freuen. kommko@rhein-erft-kreis.de

Infos für Lehrer*innen zur Berufsfelderkundung

Die Durchführung von Berufsfelderkundungen im Rhein-Erft-Kreis wird im Schuljahr 2020/2021  nicht durch den Einsatz einer Online-Plattform mit Buchungsfunktion unterstützt.

Ziel ist es, Schüler*innen, Eltern, Lehrkräften und Schulen ab dem nächsten Schuljahr (2021/2022) ein deutlich verbessertes Portal anzubieten. Im aktuellen Schuljahr wird ersatzweise ein schriftliches BFE-Verzeichnis nach ArbeitgebernBerufen und Orten zur Verfügung gestellt. Damit beteiligen wir uns weiterhin in anderer Form am Matchingsprozess und leisten Ihnen eine geeignete Unterstützungshilfe bei der Betriebsakquise, welche gerade in der Zeit der Corona-Pandemie je nach Netzwerk der Schule und Schüler*innen eine Herausforderung darstellt.

Vor dem oben beschriebenen Hintergrund werden zwecks der Berufsfelderkundungen (BFE) für das aktuelle Schuljahr keine festen Online-Termine für die BFE-Tage festgelegt, stattdessen können diese freigewählt werden.Die aufgrund von Corona verpassten BFE-Tage aus dem vergangenen Schuljahr sollen nach aktuellen Informationen der KAoA-Richtlinien bis Ende des Jahres 2020 nachgeholt werden

Schulen können im Rahmen ihrer Jahresplanung weiterhin bestehende Kooperationen nutzen und abweichende Zeitpunkte zur Durchführung der BFEs festlegen und ggf. auch überregionale Angebote nutzen. Eine Übersicht über die Berufsfelder und Kriterien finden Sie hier.